Self Storage Deutschland Lager mieten

Self Storage Mietlager mieten

Self Storage Deutschland Lager mieten und selbst lagern. (SELF STORAGE Germany). Lagerraum im Mietlager mieten und gewerbliche sowie private Sachen sicher, sauber und trocken lagern. Self Storage Mietlager Deutschland

Hier finden Sie Informationen, Tipps, Preisübersichten und Self Storage Anbieter in Deutschland. LAGERRAUM für Selbsteinlagerung finden in modernen Mietlagern und private Sachen, Umzugsgut, Hausrat, Kartons und Möbel einlagern im Selfstorage Modus (selbst lagern)!

Self Storage Verbände, Center, Container, Anbieter, Mietlager und Preise finden und vergleichen. Lagerraum privat mieten und günstig Möbel einlagern - Selfstorage in Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gießen, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Kassel, Kiel, Köln, Krefeld. Lager in Landshut, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Offenbach, Osnabrück, Reutlingen, Stuttgart oder auf Sylt mieten.

Selfstorage Deutschland

Immobilienfonds

Spezialimmobilien treffen gerade in Deutschland sowohl die Wünsche jener, die Lagerraum benötigen als auch die Motivationen derer, die nach renditestarken und vor allem sicheren Anlageobjekten suchen. Ob Geschlossener Immobilienfonds oder Blindpool - in Zeiten implodierender Offener Immobilienfonds sind sichere Kapitalanlagen gesuchter denn je! Die Selfstorage Industrie (in den USA bereits eine gewaltige Schwungmasse) nimmt hierzulande just Fahrt auf und entwickelt sich zunehmend zu einer neuen Assetklasse - Selfstorage Spezialimmobilien in Deutschland.

Self Storage Deutschland

Storage Deutschland

Wohnraum

Gut bezahlte Arbeitsplätze findet man häufig nur noch in deutschen Metropolregionen. Selfstorage

Konsequenterweise zieht es die Menschen dorthin. Man reist der Arbeit hinterher. In Zeiten immer knapper und teurer werdenden Wohnraumes ergibt sich der Bedarf nach zusätzlichem, externem Lagerraum zur Miete zwangsläufig.

Von günstigem Wohnraum auf dem Lande verwöhnt, stellt man in Großstädten wie Berlin, Hamburg, München, Köln schnell fest: adäquate Wohnungen sind entweder nicht verfügbar oder aber für viele Mieter kaum bezahlbar. So wird ein Selfstorage Lagerraum in Deutschland als Mietlager für jedermann schnell zum "Helfer in der Not".

Selfstorage Center

Self Storage Center

Der Anstieg an Single-Haushalten zum einen und der Wunsch nach mehr Freiraum zum anderen führen zu einem kontinuierlichen Zuwachs der Pro-Kopf-Wohnfläche in Deutschland. Das fast rund um die Uhr zugängliche, oft klimatisierte Self Storage Center (Selbstlagerzentrum) entwickelt sich für Privatpersonen nun auch in Deutschland in vielen Fällen zum verlängerten Wohnzimmer, Möbelzwischenlager oder Dauerlager für alles, was ideellen oder nostalgischen Wert hat und in der Wohnung kostbaren Wohnraum blockiert.

Selfstorage Anbieter

Selfstorage Lagerraum

Viele gesellschaftliche Veränderungen (privater Umzug, Auswanderung, Auslandsaufenthalt, Reise, berufsbedingter Wohnungswechsel) spielen dem Konzept Selfstorage in Deutschland zusätzlich in die Karten. Die beim Arbeitnehmer vorausgesetzte Flexibilität bezüglich des Standortes seines Arbeitsplatzes und der damit verbundene Anstieg an Wohnungswechseln und Umzügen in Ballungszentren steigert sukzessive die Nachfrage an Selfstorage Lagerraum als Zwischenlager für den kompletten Hausstand (Wohnungseinrichtungen).

Selfstorage Preise

Gewerbeflächen

Gleiches gilt für Gewerbetreibende, die aufgrund steigender Mieten für Gewerbeflächen eine externe Lager kurzfristig oder dauerhaft, in jedem Falle jedoch flexibel nachfragen. In Zeiten von „Just in Time“ – Warenwirtschaften wird hier auf eine individuelle Nachfrage bestmöglich eingegangen.

Mietlager

Aktenlagerung

Rechtliche Anpassungen bezüglich der Aufbewahrungsfristen von Akten lasten die Archive von Behörden, Ärzten, Steuerberatern und Gewerbetreibenden zunehmend aus (Bsp.: die Aufbewahrungsfrist für Geschäftsunterlagen verlängert sich laut MwStG 70 Ziff. 3 auf 20 Jahre). Die Aktenlagerung in einem Mietlager wird sowohl Privatpersonen gerecht, die nur sehr wenig Platz benötigen, als auch Gewerbekunden mit großem Archivierungsbedarf.

Selfstorage Lagerraum

Abstellraum

Änderungen in deutschen Bauordnungsvorschriften führen zu einer Annäherung an Bauordnungen des europäischen Umlandes. Bei Neubau von Gebäuden der Klassen 3 bis 5 (i.d.R. Mehrfamilienwohnhäuser) ist angemessener Abstellraum zwar vorzusehen, jedoch ist lediglich im sozialen Wohnungsbau eine Größe von 6 m² zwingend vorgeschrieben. In der Realität bedeutet dieses sehr oft: wer „angemessen“ in seinem Sinne zu definieren weiß, baut Wohnblocks mit wenigen oder kleinen Abstellräumen. Sonderbauten (Hochhäuser, etc.) verfügen per se über wenig Kellerraum, Dachböden. Meinungsumfragen belegen: jeder dritte Haushalt in Deutschland hat konkreten Bedarf zusätzlichem Self-Storage-Lagerraum, Stauraum, bzw. Kellerersatz.

Mietlager mieten

Lohnquote

Die Lohnquote in Deutschland (Anteil der Arbeitnehmerentgelte am Bruttoinlandsprodukt) lag noch Anfang der 80er Jahre bei 76%. Selfstorage Deutschland

Bis 2000 ist der Anteil auf 72,2% (Destatis) relativ moderat gesunken. Nach 2000 jedoch brach die Lohnquote massiv ein: im Gesamtjahr 2007 auf nur noch 64,6% (Destatis)! Dieser Trend hält auch in 2008 an: Im 1. Halbjahr 2008 lag die Lohnquote mit 63,7% weitere 0,5% unter dem 1. Halbjahr 2007.

Unter dem Strich bedeutet dieses, dass die Arbeitnehmer am tatsächlichen Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes nicht nur nicht partizipieren, sondern sogar Verzicht üben. Bei vor allem in Großstädten steigenden Mietspiegeln ist manch einer gezwungen, seine geliebte 3-Zimmer-Wohnung in eine 2-Zimmer-Wohnung zu tauschen. Dieses bedeutet für Deutschland nicht nur weniger Platz, sondern auch Umzug und somit entweder Entsorgung oder Einlagerungsbedarf (Bsp. Berlin 400.000 Umzüge per Anno).

Selfstorage

Möbel einlagern

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland (Stand 2010: Männer 77 Jahre, 4 Monate und Frauen 82 Jahre 6 Monate) ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gestiegen. Self-Storage

Faktoren wie Friedenszeit, gestiegenes Einkommen, höherer Lebensstandard, bessere Ernährungslage, etc. spielen dabei eine wesentliche Rolle. Einhergehend mit steigender Lebenserwartung nimmt das Angebot an sowohl staatlichen, als auch gemeinnützigen und vor allem privaten Pflegeeinrichtungen deutlich zu.

Die Zahl der Pflegeheime ist in Deutschland von 2003 auf 2005 um 7 % auf 10.424 Heime gestiegen. Auch hier ergibt sich wachsender Bedarf an Möglichkeiten der Einlagerung von Möbeln und Einrichtungsgegenständen (Haushaltsauflösung) - Self Storage Möbeleinlagerung.

Self Storage

Studenten

An vielen Hochschulen in Deutschland ist es für Studenten üblich, ein Semester im Ausland zu verbringen. Nach einer Studie des Hochschul-Informations-Systems für das Wintersemester 2006/07 haben rund 23 Prozent der deutschen Studierenden einen studienbezogenen Auslandsaufenthalt absolviert. Tendenz steigend. Ebenso wie das Auslandssemester erfährt auch das Freiwillige soziale Jahr in Studentenkreisen wachsende Nachfrage und erzeugt somit zusätzlich Bedarf an temporärem Selfstorage Lagerraum.

Storage

Auswanderung

Unabhängig von der Frage der Staatsbürgerschaft sind im Jahre 2009 734.000 Menschen aus Deutschland ausgewandert (hingegen 721.000 nach Deutschland migriert). Im Jahre 2005 meldeten sich 160.000 Deutsche offiziell ab. Man schätzt die tatsächliche Zahl (incl. derer, die sich nicht abmelden) auf 250.000. Damit ist dieses die höchste registrierte Emigration aus der Bundesrepublik seit 1950. Auswanderung gleich Rückwanderung? Der mit ca. 74 % relative hohe Anteil an Rückwanderern macht deutlich, warum ein Großteil der Auswanderer Möbel und sonstige wertvolle private Sachen für diesen gewagten und von Ungewissheit geprägten Schritt zunächst via Storage in Deutschland zwischenlagert.

Möbel einlagern

Deutschland

(Stand 06/2014) - Deutschland zählt knapp 81 Mio. Einwohner (ca. 40 Mio. Haushalte). Hierauf entfallen derzeit 85 Premium-Selfstorage-Anlagen gemäß DIN EN 15696.

Selfstorage Lagerraum mieten Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen, Chemnitz, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Gießen, Hamburg, Hannover, Ingolstadt, Kassel, Kiel, Köln, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Nürnberg, Offenbach, Osnabrück, Reutlingen, Stuttgart, Sylt Tübingen.